Mein Drucker und ich von Selina Carolin Albert

 

Es ist wieder so weit. Du musst es tun!
Lange hast du versucht dieser Situation zu entgehen, doch diesmal kommst du nicht drum rum.
Wie ein glänzender, schlafender Panther sieht er aus. Der Drucker!
Nichts ahnend schaltest du ihn ein und schon wird aus dem schlafenden Panther ein blinkendes, quietschendes Ungetüm.
Es blinkt, brummt, kracht und knackt.
Du fixierst den Drucker, denn du befürchtest, dass das wundersame kleine Lämpchen von grün auf rot wechseln könnte. Was bedeutet das rote Lämpchen? Armageddon! – der Drucker geht nicht.
Erleichterung, als das Lämpchen dann zum Glück grün bleibt.
Jetzt das Kabel an den Computer anschließen und drucken.
Wenn du glaubst, das sei doch ganz leicht, dann bist du nur ein naiver, kleiner Anfänger! Ja, genau wie solche, die im Technikgeschäft nach Wlan-Kabeln fragen!
Denn seit dieser einen Sekunde, in der dein Finger auf den Knopf gedrückt hat, erwachte in dem Drucker etwas, das du nicht kontrollieren kannst. Etwas, das man sich nicht mal in seinen schlimmsten Albträumen vorstellt: Dein Drucker hat den Charakter eines Teenagers!
Sobald du auf „Drucken“ klickst passiert erstmal gar nichts, denn der Drucker braucht laaaaaange bis er wach ist.
Dann überlegt er sich, ob er überhaupt Bock hat etwas zu drucken.
Die Antwort darauf ist meinst ein „Nein“.
Schließlich stimmt etwas nicht… aber was nur?
Du richtest das Papier neu, machst die Druckerpatrone raus und wieder rein, startest zuerst den Computer und dann den Drucker neu, nur um folgendes heraus zu finden: Es ändert rein gar nichts!
Voller Verzweiflung rufst du nach der einen Person, die dir jetzt noch helfen kann. Die eine Person, die mit jedem noch so zickigen Gerät klar kommt. Die gute Fee der Drucker: Der Techniker!
Du kennst den Techniker. Es ist diese eine Person in deinem Familien- und Freundeskreis, die dein Handy nur kurz anschaut und schon funktioniert alles. Die Macht dieser Person ist schier unendlich. Ihre bloße Anwesenheit verändert die Funktion aller elektrischen Geräte! Ja, aller elektrischen Geräte, außer die Waschmaschine.
Der Techniker kommt also, streichelt deinen Drucker und schon funktioniert alles wieder.

Mit dem Satz: „Das ist doch ganz einfach.“ Reitet der Techniker wieder gen Sonnenuntergang… zumindest bis zum nächsten Mal!